5. Wir starten einen Aufruf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Wir starten einen Aufruf

München, den 20. September 2021. Wir starten einen Aufruf – bei Nachbarn und bei den Parents For Future München.

Jetzt sind wir nicht mehr alleine. Mehrere Nachbarn planen mit und eine Freundin von den Parents hat sich entschlossen, sich ein Balkonkraftwerk zuzulegen. Wir überlegen also, gleich ein oder zwei Paletten Module mehr zu kaufen, um günstiger wegzukommen. 

Wie das mit den Wechselrichtern genau ist, welche Module letztlich in Reihe geschaltet werden sollen, wie viele Strings (das sind die Kabel jeweils in Reihe geschalteter Module), davon haben wir noch überhaupt keine Ahnung.

Planung und Aufständerung – oder: wozu hat man einen Sohn?

Glücklicherweise besitzt mein Sohn eine ziemlich gute Fotodrohne. Damit können wir ganz leicht Bilder von unserem Garagendach machen. Und weil wir auch noch Fotos zu verschiedenen Tageszeiten schießen, bekommen wir schnell eine Vorstellung, wie der Schatten übers Dach wandert.

Im Photovoltaik Forum treffen sich Expert*innen, die solche Fotos kommentieren und gerne Vorschläge machen. Dort nachzufragen wird unser nächster Schritt sein.

Erste Etappe geschafft. Nächste Fragen:

  • Würde es sich lohnen, Module an unserer Ostfassade zu installieren?
  • Können wir die Module ohne großen Aufwand über dem Efeu anbringen?
  • Welche Module sollen wir nehmen?
  • Wo herbekommen?
  • Und wann fließt endlich der erste Strom?